Valneva-Aktie: Was für ein Kracher!

von Boersia.de

Valneva verliert und verliert. Der Titel hat auch am Donnerstag einen weiteren Abschlag hinnehmen müssen. Nun testet Valneva die Untergrenze bei und von 4 Euro. Der Titel hat damit einen klaren Abwärtstrend eingeleitet. Die Aktie verlor in den vergangenen fünf Handelstagen zweistellig und ging mit dem Minus von -10,8 % in den Abwärtsmodus über.

Aktuell liegt Valneva seit Jahresanfang um mehr als -13 % hinten. Der Abwärtstrend ist damit nicht mehr zu vernachlässigen, sondern treibt mittlerweile selbst die Kursentwicklung voran.

Valneva: Das ist der Weg nach unten

Der Titel hat sich vor allem dadurch nach unten bewegt, dass das Unternehmen sowohl für das Jahr 2023 als auch für das neue Jahr 2024 keine Gewinne mehr erzeugen wird. Die Hoffnungen auf einen Durchbruch in der Impfstoff-Entwicklung haben sich zumindest bezogen auf die kurzfristige Entwicklung weitgehend zerschlagen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Valneva?

Der Titel hat damit aus Sicht von Analysten und Beobachtern derzeit kaum Chancen, aus sich selbst heraus den Weg nach oben zu bahnen. Der GD100 wie auch der GD200 sind mittlerweile weit entfernt. Die 100-Tage-Linie ist aktuell um gut -23 % verfehlt worden. Der GD200 ist schon um über -28 % entfernt.

Es sieht nicht so aus, als sollte Valneva die Analysten-Schätzungen noch erfüllen können. Die gehen derzeit davon aus, der Titel könnte sich um mehr als 100 % nach oben schieben. Kursziele von 9 Euro scheinen jedoch recht weit entfernt zu sein.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Valneva-Analyse von 13.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Valneva jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Valneva Aktie

Valneva: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel