CureVac-Aktie: Was für eine Entwicklung!

von Boersia.de

CureVac hat am Dienstag einen weiteren Abschlag hinnehmen müssen. Das Pharma-Unternehmen hat dabei einen Rücksetzer um -3,4 % erlitten. Das führt die Aktie nun auf den Test der Untergrenze bei 3,50 Euro, wie Analysten durchaus zu Recht bemerken. Dies ist im charttechnischen Sinne für die Aktie vergleichsweise ungünstig und zeigt auch, dass die Notierungen zu einem weiteren Abmarsch nach unten neigen werden. Die Analysten, die Kursprognosen abgeben, sehen CureVac demgegenüber eher auf dem Weg nach oben.

Nach oben oder nach unten? Der Weg von CureVac!

Konkret hat die Aktie aktuell in den vergangenen Sitzungen seit Jahresbeginn nur gut 6 % abgegeben. Das ist keineswegs dramatisch. Dramatischer ist der Weg erst bei einem weiteren Zeitfenster, das aufgezogen werden kann. Der Wert hat innerhalb eines Jahres inzwischen deutlich mehr als -61 % abgegeben. Allein das ist schon ein Grund, um etwas skeptischer zu sein. Zudem hat die Aktie innerhalb der vergangenen sechs Monate einen Rücksetzer um -56 % hinnehmen müssen. Auch das ist ein Signal, das nicht besonders viel Euphorie entfachen kann.

In den vergangenen vier Wochen ging es für die Aktie um gut -34 % abwärts – und damit ist mehr oder weniger offensichtlich, dass der Markt mittlerweile wohl vor allem die wirtschaftlichen Gegebenheiten des Unternehmens nicht mehr zu schätzen weiß. Es lohnt sich der Blick.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei CureVac?

  • Das Unternehmen wird für 2024 einen Umsatz in Höhe von 81 Millionen Euro erwarten können, so die Einschätzung am Markt. Das reicht noch nicht, denn auch damit wird demnach das Nettoergebnis auf -182 Millionen Euro stehen bleiben – wie schon im vergangenen Jahr.
  • CureVac wird demnach auch für das vergangene Jahr einen Verlust von -186 Millionen Euro präsentieren müssen. Dies wiederum ist mit dem Marktwert von ca. 792 Millionen Euro kaum zu vereinbaren, meinen einige Beobachter.

Analysten ficht das noch immer nicht an. Denn das Pharmaunternehmen soll immer noch einen Kursaufschlag von über 200 % schaffen können – heißt es im Konsens!

 

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre CureVac-Analyse von 25.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur CureVac Aktie

CureVac: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel