Xiaomi: Kleine oder große Schwäche aus China?

von Boersia.de

Am Freitag musste die Xiaomi-Aktie einen weiteren Verlust von -2,7 % verzeichnen, was bedeutet, dass der Ausflug in Richtung von 2 Euro vorerst gescheitert ist. Trotzdem zeigt die Aktie weiterhin Anzeichen eines Aufwärtstrends, zumindest aus charttechnischer Sicht. In den letzten Wochen stiegen die Kurse insgesamt um 16 %, während sie in den letzten drei Monaten sogar um 32 % zulegen konnten. Dies legt die Voraussetzungen für einen möglichen weiteren Kursanstieg nahe, zumindest aus Sicht der statistisch agierenden Analysten.

Herausforderungen für Xiaomi

Trotzdem stehen dem Unternehmen aktuell einige Herausforderungen bevor. Die Quartalszahlen konnten die Investoren offenbar nicht überzeugen, obwohl Xiaomi wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt ist. Die Prognosen für das kommende Jahr deuten auf einen Umsatzanstieg von ca. 10 % hin, jedoch könnten die Gewinne dabei sinken. Dies führt dazu, dass auch Analysten aktuell eher zurückhaltend sind, und das aktuelle Kursziel liegt etwa 16 % über den derzeitigen Notierungen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Trotz der aktuellen Schwierigkeiten zeigt sich die Xiaomi-Aktie weiterhin widerstandsfähig und behält ihren potenziellen Aufwärtstrend bei. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie das Unternehmen mit den bevorstehenden Herausforderungen umgehen wird und wie sich dies auf die zukünftige Entwicklung der Aktie auswirken wird.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Xiaomi-Analyse von 23.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie

Xiaomi: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel