Nio-Aktie: Das ist immens!

von Boersia.de

In der vergangenen Woche hat die Aktie von Nio einen Verlust von 7 % verzeichnet. Dies stellt zweifellos einen erheblichen Rückgang dar, den das chinesische Unternehmen an den Aktienmärkten hinnehmen musste. Trotzdem bleibt die Aussicht auf eine Erholung zumindest aus Sicht der Analysten anscheinend groß. Die aktuellen Kursschätzungen sind äußerst optimistisch, da die Aktie laut den Daten auf Marketscreener einen Anstieg um über 80 % verzeichnen könnte.

Nio: Zu optimistisch?

Die Rekordschätzung erreicht sogar ein Volumen von über 201 %, was die Frage aufwirft, ob dies wirklich realistisch ist. Sollte die Aktie tatsächlich aktuell bei etwa 18 Euro gehandelt werden? Das Unternehmen wird voraussichtlich einen Jahresverlust von rund 2,4 Mrd. Dollar verzeichnen. Allerdings gibt es auch Analysten, die das Potenzial mit einem Verlust von -9,7 % einschätzen. Dies wirft die Frage auf, ob die optimistische Schätzung von über 201 % wirklich angemessen ist.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Nio bleibt also ein Rätsel, da selbst bei prognostizierten Umsatzsteigerungen von über 50 % im kommenden Jahr immer noch Verluste erwirtschaftet werden sollen. Die Frage nach der Angemessenheit der 201 %igen Kursschätzung in Anbetracht dieser Informationen bleibt weiterhin bestehen. Die Aktie von Nio wirft also weiterhin Fragen auf und bleibt Gegenstand intensiver Diskussionen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nio-Analyse von 22.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie

Nio: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel