Nikola-Aktie: Wer hätte das gedacht?

von Boersia.de

Das US-Unternehmen Nikola kann sich an den Börsen zumindest wieder etwas erholen. Am Freitag konnte Nikola einen Aufschlag in Höhe von etwa 3,3 % feiern. Das sind Ergebnisse, die allerdings über den Gesamtzustand noch nicht hinwegtäuschen können. So liegt Nikola bezogen auf das gesamte Jahr noch -58 % hinten. Analysten sind zweifellos derzeit noch sehr angetan von der Aktie. Dennoch bleibt aktuell die Frage, ob die hohen Kursziele sich zum Beispiel mit den Erkenntnissen der wirtschaftlichen Analyse in Übereinstimmung bringen lassen.

Nikola: Ist das wahr?

Analysten verweisen u.a. auch darauf, dass Nikola derzeit an den Märkten insgesamt eine Kapitalisierung von gut 1 Milliarden Dollar auf die Börsenwaage bringt. Dem sind die aktuellen Umsätze gegenüberzustellen und zu bewerten.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola?

  • Der Umsatz liegt geschätzt bei etwa 40 Millionen Dollar. Der Börsenwert ist also um den Faktor 25 oder etwas mehr höher. Das ist eine Hausnummer.
  • Dies wäre in vielen anderen Fällen nicht störend. Immer dann, wenn der Umsatz rentabel ist, zahlt die Börse zumindest etwas lieber Geld. Aber: Das Minus wird für das laufende Jahr auf -909 Millionen Dollar geschätzt. Mit anderen Worten: Der Umsatz ist sogar höchst unrentabel.
  • Das wird sich im kommenden Jahr nur sehr zäh ändern. Denn die Umsatzschätzungen liegen bei ca. 240 Millionen Dollar. Der Nettoverlust wird sich auf 505 Millionen Dollar belaufen, wenn die Schätzungen halbwegs korrekt sind. Die Zahlen werden damit besser. Dennoch bleibt die Frage, wie sich aus der hohen Nettoverschuldung von dann 730 Millionen Dollar ein rentables Geschäft entwickeln soll.

So sind Analysten schwer zu verstehen. Die sind auf Basis der Daten bei Marketscreener davon überzeugt, die Aktie könnte um 116 % klettern. Das sind die mittleren Kursziele, auf die da Heer der Analysten sich verständigt hat. Das ist beachtlich – und würde begründet werden müssen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 25.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel