Nikola-Aktie: Achtung!

von Boersia.de

Nikola macht genau das, was konservative und methodenstrenge Beobachter erwartet haben und auch erwarten konnten: Der Titel fällt und fällt. Die Notierungen sind am Donnerstag um mehr als -4,2 % gen Süden gepurzelt. Ein schwacher Auftritt, wie die Analysten meinen. Denn: Die Aktie kann nun bei nur noch gut 0,67 Euro nicht mehr damit rechnen, dass es noch aus eigenem Antrieb nach oben gehen würde. Es gibt einfach keine neuen Nachrichten – bis auf einen dürren Hinweis vom 4. Januar. Danach war das Unternehmen davon ausgegangen, dass die Produktion von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen zugelegt hätte. Auf 42 Fahrzeuge kam das Unternehmen, 35 wären in den Markt gegangen.

Dies würde einen Produktionsanstieg bedeuten, heißt es. Der Markt reagierte kurzzeitig mit dem Plus von 12 %. Schnell jedoch gaben die Notierungen wieder nach und erreichten ihr Ausgangsniveau. Die Aktie hat den tiefsten Kurs des noch jungen Jahres erreicht.

Analysten wollen noch nicht einsehen, was bei Nikola angedeutet ist

Das sehen die Analysten aktuell noch nicht. Die sind offenbar der Meinung, die Notierungen könnten weiter klettern. Die Vermutung: Die Analysen sind mittlerweile auch einfach zu alt, um noch jede einzelne Bewertung ernst zu nehmen. Tatsächlich ist die Aktie demnach – also nach Einschätzung der Analysten – wohl 183 % Aufschlag wert. Das ist kaum vorstellbar, wenn es nach den wirtschaftlichen Key facts geht.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nikola?

Denn der Titel hat im laufenden Jahr nach eigenen Erwartungen zwar bessere Aussichten als noch im zurückliegenden Jahr. Die Verluste werden aber den Erwartungen nach noch immer auf -505 Millionen Dollar geschätzt. Dies wären 400 Millionen weniger als 2023 (geschätzt), aber bei einem Umsatz von 242 Millionen Dollar noch sehr viel.

Fraglich scheint auch, ob diese Umsatzschätzung überhaupt korrekt ist. Denn Nikola wird im Jahr 2023 nur ca. 40 Millionen Dollar Umsatz erwirtschaftet haben.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 22.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel