Nel Asa: Das geht nicht gut!

von Boersia.de

Die Frage, wie es Nel Asa geht, wird dieser Tage wieder häufiger auf dem Börsenparkett diskutiert. Die Norweger konnten sich am Montagvormittag mit einem eindrucksvollen Plus zurückmelden. Der Titel legte gewaltige 4 % zu. Dies war in den ersten Minuten so nicht zu sehen. Ob das Aufwärtsmuster allerdings anhält, dürfte in Frage stehen. Denn Nel Asa ist aktuell ohne Zweifel in einer schwierigen Situation.

Nel Asa: Der Abwärtstrend ist evident

Der Abwärtstrend ist schlicht und ergreifend alles überlagernd. Nel Asa wurde in den vergangenen Tagen wieder etwas stärker, weil die Zinspolitik der Zentralbanken den Norwegern quasi unter die Arme greift. Nel Asa hat in einer Woche ein Plus von nun 7,2 % geschafft. Immerhin. In der vergangenen Woche war deutlich geworden, dass der Zinssatz der Zentralbanken sich in den kommenden Monaten eher nicht mehr nach oben bewegen wird.

Mutmaßlich werden die Zentralbanken den Zinssatz sogar senken. Das ist eine gute Nachricht für Unternehmen, die sich in einer Wachstumssituation sehen. Die eigene Finanzierung wird relativ betrachtet günstiger, die Kunden – in diesem Fall oftmals für Wachstums-Investitionen – haben gleichfalls tendenziell mehr Geld. Und: Die künftigen Erträge werden mit geringeren oder zumindest gleichbleibenden Zinssätzen abgezinst.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Im Chartbild zeigt sich, dass die Kurse sich – wahrscheinlich wegen dieser Erholungen – zumindest auf dem aktuellen Level eingependelt haben.

Die Statistik zeigt indes auch ein anderes Bild. Die Norweger liegen für das laufende Jahr weiterhin mit mehr als -50 % hinten. Die Aktie ist daher mit Vorsicht zu genießen, wenn es darum geht, einen Aufwärtstrend zu behaupten. Dieser dürfte sich nicht so ohne weiteres so schnell einstellen, wie oft behauptet worden ist.

Die Analysten zeigen sich allerdings laut Marketscreener unverändert in positiver Stimmung. Denn: Die Aktie hat demnach noch ein Kursziel von zwischen 0,95 Euro und 0,97 Euro. Das würde einem Aufschlag von deutlich über 30 % entsprechen.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nel ASA-Analyse von 22.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie

Nel ASA: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel