Hapag-Lloyd: -23,7 % – und nun wird alles besser?

von Boersia.de

Zu den großen Verlierern des abgelaufenen Jahres zählt die Aktie von Hapag-Lloyd. Die Reederei hat immerhin insgesamt -23,7 % abgegeben. Auf der einen Seite. Auf der anderen Seite jedoch ist die Aktie auch über den Zeitraum von nun einer Woche noch mit -0,9 % stabil gewesen. Über vier Wochen betrachtet ging es für den Titel nun sogar um 15,1 % nach oben. Verwirrende Signale, die für das Jahr 2024 herausfordernd sind. Wohin geht die Reise von und für Hapag-Lloyd?

Hapag-Lloyd: Wohin kann die Reise gehen?

Die Reise sollte aus der Sicht von Analysten wohl bergab gehen. Die Prognose sieht ein Minus von gut -26 % vor. Woher kommt das?

Die Reederei hat zuletzt gewonnen, nachdem die Angriffe im Roten Meer gegen Schiffe bekannt geworden waren. Die Schiffe werden dort zunächst nicht mehr verkehren. Reicht das schon für eine gute Nachricht? Nein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hapag-Lloyd?

Also muss es weitere Aspekte geben: Die wirtschaftliche Entwicklung war zuletzt vielleicht etwas besser als ursprünglich angenommen. Jedenfalls sind die Schätzungen für das Jahresendergebnis mittlerweile wieder etwas besser. Der Konzern soll einen Umsatz von 17,95 Mrd. Euro erzielt haben. Die Nettoergebnisse liegen derzeitigen Schätzungen nach bei 3 Mrd. Euro. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf 23,7 Mrd. Euro.

Das bedeutet auch, dass der Titel an den Aktienbörsen derzeit ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von ca. 8,5 aufweist. Das ist niedrig genug – dies jedoch ist für das kommende Jahr wohl eher Vergangenheit. Das KGV soll wegen sinkender Erträge dann auf 60,5 steigen. Dies wäre wiederum sowohl im historischen Vergleich dieses Unternehmens wie auch in der Bewertung eines Value-Wertes zu hoch. Damit hat die Aktie keinen wirtschaftlichen Rückenwind.

Charttechnisch ist hervorzuheben, dass ausgerechnet bei ca. 100 Euro ein Comeback nach oben gelungen ist. Das ist an sich eine gute Nachricht. Allerdings reicht die Erholung noch nicht besonders weit. Bei 147 Euro wurde wieder eine Hürde erreicht. Das Jahr 2024 wird jedenfalls interessant.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Hapag-Lloyd-Analyse von 23.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Hapag-Lloyd jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Hapag-Lloyd Aktie

Hapag-Lloyd: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel