CureVac: Was für ein Absturz!

von Boersia.de

CureVac hat am Mittwoch einen immensen Absturz hinnehmen müssen. Den 4,79 % Minus am Dienstag folgten nun mehr als -3,6 % Minus am Mittwoch. Die Notierungen waren zudem am Montag zum Auftakt der neuen Woche bereits mit dem Abschlag von ca. -3,1 % in die neue Sitzungswoche gestartet. Das ist vielleicht überraschend. Denn jüngst hat CureVac mit seinem Kooperationspartner GSK eine Studie zur “späten Phase” mit einem eigenen Covid-Impfstoff einleiten wollen. Der Markt scheint von solchen Plänen indes wenig zu halten. Erst seither geht es noch einmal beschleunigt bergab.

Phantasie der Analysten

Dabei scheinen die Kursziele von Analysten mehr oder weniger der Phantasie entsprungen zu sein. Die gehen derzeit lt. Marketscreener noch immer davon aus, der Titel könnte sich um 253 % nach oben schieben. Kurse von 12,90 Euro sind das erklärte durchschnittliche Ziel!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre CureVac-Analyse von 24.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich CureVac jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur CureVac Aktie

CureVac: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel