Nio: Neue Chancen? Kursziel immer besser!

von Boersia.de

Ketzerisch formuliert kann man behaupten, die Kurschancen von und für Nio würden immer besser. Die Chinesen haben am Freitag weitere -7,1 % verloren. Damit hat die Aktie auch im Wochenvergleich wieder – sehr leicht – die rote Zone erreicht. Bitter für all jene, die davon ausgehen, Nio hätte noch eine Chance nach oben. Oder steigen die Chancen angesichts der hohen Kursziele von Analysten nicht noch sogar? Die Aussichten sind nicht in einem Wort zu fassen.

Nio: Der Markt schweigt fast

In den vergangenen sieben Tagen hat es rund um das chinesische Unternehmen kaum neue Nachrichten gegeben. Es entwickelt sich nichts, was nicht schon in den Kursen eigentlich eingepreist sein müsste. Die Chinesen werden im laufenden Jahr klare Verluste produzieren – mehr als 2,4 Mrd. Dollar sind im Gespräch. Dabei ist der Umsatz mit annähernd 8 Mrd. Dollar indes auch gewaltig.

Die Kurse sind angemessen gefallen. Innerhalb der vergangenen vier Wochen ging es trotz aller Erholungsversuche immer wieder nach unten. Unter dem Strich steht ein 4-Wochen-Minus von -4 %. Das wird erst richtig zur Geltung kommen, wenn die Entwicklung seit dem 1. Januar in Rechnung gestellt wird: Seither verlor die Aktie gleich mehr als -26 %. Der Markt sieht sich die Zahlen an, weiß, dass auch im kommenden Jahr noch ein Minus von ca. -1,2 Mrd. Dollar – bei Umsätzen von dann über 12 Mrd. Dollar – zu Buche steht. Dann entscheidet er sich.

Aktuell ist weder im Chart noch anhand anderer technischer Indikatoren eine andere Entwicklung zu vermuten. So sind der GD100 und der GD200 jeweils um über -20 % entfernt. Auch das Chartbild sieht verhunzt aus.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nio?

Dennoch: Analysten gehen von Kursgewinnen oder -potenzialen in Höhe von fast 80 % aus! Was wissen die Analysten über das Unternehmen Nio jetzt?

Die Kurschancen für Nio scheinen sich zu verbessern, obwohl die Aktie in den letzten Wochen einen leichten Rückgang verzeichnete. Der Markt schweigt fast, da in den letzten sieben Tagen kaum neue Informationen über das Unternehmen veröffentlicht wurden. Trotz des erwarteten Umsatzes von annähernd 8 Mrd. Dollar wird erwartet, dass Nio im laufenden Jahr Verluste von über 2,4 Mrd. Dollar verzeichnet.

Die Kurse sind angemessen gefallen und verzeichneten in den letzten vier Wochen ein Minus von -4 %. Seit dem 1. Januar hat die Aktie sogar mehr als -26 % verloren. Analysten gehen jedoch von Kursgewinnen oder -potenzialen in Höhe von fast 80 % aus, obwohl die technischen Indikatoren aktuell keine positive Entwicklung vermuten lassen. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Markt angesichts der Prognosen der Analysten und der aktuellen Lage des Unternehmens entscheiden wird.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nio-Analyse von 21.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie

Nio: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel