Nikola: Das Drama!

von Boersia.de

Das dramatische vergangene Jahr ist für Nikola nun beendet. Ist das ein Befreiungsschlag? Am Ende des Jahres 2023 hat die Aktie noch einmal -0,25 % verloren. Das ist marginal und nicht bedeutend. Sicherlich ist die Stimmung an den Börsen derzeit für Nikola auch in Bezug auf das neue Jahr noch nicht gut. Die US-Amerikaner können aber darauf setzen, dass zumindest Analysten, deren Stimmen zusammengefasst werden, derzeit noch von einem möglichen Plus in Höhe von 152 % ausgehen!

Nikola: 152 % – wirklich?

Dabei ist der Titel von Nikola gegenwärtig noch nicht im Ansatz in der Lage, eine derartige Entwicklung zu begründen – auch wenn dies schnell geschehen kann. Der wirksamste Ansatz wäre ein Wechsel im Trend. Denn der Trend ist gegenwärtig zu schwach – die Chartanalysten wissen, dass die Aktie auf mehr als 1 Euro springen müsste. Dafür fehlen noch ca. 25 %. Dennoch: Die Chance auf einen Ausbruch nach oben ist nicht ersichtlich – außer bei den Analysten und deren 152%-Prognose!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 24.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel