Nikola-Aktie: Das ist eine Trümmerbilanz!

von Boersia.de

Nikola musste am Dienstag weitere Kursverluste hinnehmen. Die US-Amerikaner verloren annähernd -5 %. Damit sind sie auf dem Weg nach unten einen fast schon entscheidenden Schritt weiter gekommen. Denn die Botschaft vom ersten Handelstag des neuen Jahres lautet: Die Börsen trauen den Amerikanern angesichts von bilanziellen Verlusten sowohl im Jahr 2023 wie auch 2024 wohl wenig zu. Die Marktkapitalisierung ist inzwischen auf weniger als 1 Mrd. Euro nach unten gerutscht.

Nikola: Das ist eine schlechte Zahl!

Die Marktkapitalisierung gilt durchaus aus schlechter Indikator. Denn damit könnten auch institutionelle Investoren weiter abgeschreckt sein. Die Kurse haben zudem mit dem Stand von weniger als 1 Euro klar den Penny Stock-Bereich erreicht und dies jetzt auch noch bestätigt. Das sind keine guten Vorzeichen für 2024 – zumal auch der GD100 nun ca. -24 % entfernt ist und der GD200 noch eine Distanz von gut -28 % aufweist!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 22.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel