Nel Asa: 2024 – was jetzt?

von Boersia.de

Nel Asa hinterlässt für das kommende Jahr noch Fragezeichen. Was jetzt? Die Notierungen sind im abgelaufenen Jahr um mehr als -52 % nach unten gelaufen. Das ist nicht nur schwach, sondern sehr schwach. Denn die Norweger haben zumindest bezogen auf den Umsatz die Erwartungen gar nicht enttäuscht. Es gibt aber einen Verdacht.

Wie wird es 2024 für die Norweger?

Zwei Dinge sind wichtig: Nel Asa hat zuletzt eine enttäuschende Situation erlebt, da ein Auftrag über 12 Millionen Euro storniert worden ist. Das ist an sich bereits ein schwaches Bild für den herrschenden Erwartungsdruck, der auf den Norwegern lastet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Zudem aber beschwerten sich Beobachter nun seit Monaten, dass an der Auftragsfront im Grunde nichts passiert. Mit anderen Worten: Wahrscheinlich wird die Aktie dadurch belastet, dass die Erwartungen für 2024 unglaubwürdig erscheinen. Dann müsste der Kurs unter Druck bleiben!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nel ASA-Analyse von 25.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie

Nel ASA: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel