Johnson & Johnson Aktie: Wachstum unter Druck

von Boersia.de

Johnson & Johnson (JNJ), der weltweit größte Hersteller von Gesundheitsprodukten, beendete den letzten Handelstag bei 145,28 $, was einer Veränderung von +0,58 % gegenüber dem vorherigen Sitzungsende entspricht. Diese Veränderung übertrifft den täglichen Verlust des S&P 500 von 0,6%. Dennoch hinkt die Aktie mit einem Verlust von 4,46 % über den letzten Monat hinter dem Medizinsektor und dem S&P 500 Index her. In Anbetracht der bevorstehenden Gewinnbekanntgabe werden Analysten erwartungsvoll auf die Unternehmensleistung von Johnson & Johnson blicken. Dabei prognostizieren sie einen möglichen Rückgang der Gewinne um 2,5 % im Jahresvergleich.

Zukünftige Unternehmensentwicklung im Fokus

Goldman Sachs nahm kürzlich die Bewertung von Johnson & Johnson (NYSE:JNJ) mit einem Neutral-Rating und einem Kursziel von 160 $ wieder auf und verwies auf bevorstehende Herausforderungen, wie den Verlust von Exklusivität für Schlüsselprodukte. Positive Entwicklungen sind jedoch die vielversprechenden Top-Line-Ergebnisse des Untersuchungsmedikaments Seltorexant für die Behandlung von Schlafstörungen bei Patienten mit schweren depressiven Störungen. Die Wells Fargo hat die Bewertung als “Equal Weight” mit einem Preisziel von 163,00 $ bekräftigt, was die Stabilität des Finanz- und Betriebsverlaufs von Johnson & Johnson widerspiegelt. Investoren sind daher gut beraten, sowohl die kurzfristigen Herausforderungen als auch die langfristigen Wachstumsstrategien und Pipeline-Projekte des Unternehmens im Auge zu behalten.

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Johnson & Johnson-Analyse von 13.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Johnson & Johnson jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Johnson & Johnson Aktie

Johnson & Johnson: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel