BYD-Aktie: Das ist zu niedrig!

von Boersia.de

BYD hat auch am Montag wieder abgegeben. Die Notierungen fielen gleich um -2 %. Damit ist die Aktie auf dem Weg dazu, sich auch der Grenze von 24 Euro wieder zu nähern. Das wäre durchaus schwach, denn die Aktie hat nach Meinung von Analysten die Chance, deutlich höher zu klettern. Die Stimmung aber scheint sich zu drehen – und das ist für den Befund bei diesem Titel durchaus jetzt relevant.

BYD soll nach Meinung von Analysten – im Konsens – derzeit noch einen Aufschlag in Höhe von ca. 54 % schaffen können. Das wären auf Basis der aktuellen Notierungen Kurse zwischen 36,50 bis 37 Euro. Das ist allerdings auch eine ernüchternde Nachricht.

BYD: Kursziele sind gesunken!

Denn die Kursziele sind damit in den vergangenen Tagen und Wochen auch gesunken, wissen die Beobachter. Der Titel hat dabei zwischenzeitlich ein Kursziel von im Mittel 42 bis 43 Euro gehabt. Davon ist seit einiger Zeit nicht mehr die Rede. Denn die Kursziele sind offenbar um mehr als 10 % nach unten gerückt worden.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Das heißt auch: Analysten scheinen sich nun darauf zu konzentrieren, dass der Markt schwieriger wird. Die E-Auto-Marken wie Tesla und eben auch BYD senken die Preise. Das deutet auf einen Machtkampf um Anteile am Markt, aber auch darauf, dass die Unternehmen mit sinkenden Absatzzahlen rechnen.

Dies wird dann wiederum den Umsatz von BYD berühren – und wohl auch die Margen.

Derzeit liegt die Marge den Erwartungen nach bei grob kalkuliert 5 %. Dies gilt sowohl für das noch nicht berichtete Jahr 2023 wie auch für die Schätzungen für 2024. Sinkt die Marge wegen der Rabatte, hat das auch Einfluss auf die Bewertung des Unternehmens am Aktienmarkt. Dies zeigen nun auch die sinkenden Kurse. Es bewegt sich etwas bei BYD!

Anzeige

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 23.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...


Weitere Artikel